Das war der ENERGIE-SAMSCHTIG!

In den Jahren 2000 bis 2005 sind im "Hübeliacker" im Aarauerfeld Suhr 176 neue Wohnungen und 250 Einstellhallenplätze entstanden. Ein architektonisch viel beachteter Wurf, der aufzeigte, wie verdichtetes Bauen gelingen kann. Seither wurden Themen wie Klimaschutz, Versorgungssicherheit, Kostenentwicklung und Abhängigkeit von fossilen Energien immer wichtiger.


Damit der richtige Zeitpunkt für gute Entscheide nicht verpasst wird, hat sich im Januar 2022 eine Energiekommission mit 18 Personen formiert und entwickelt in drei Teilprojekten Lösungen für die gemeinsame Energiezukunft. Zur Entscheidung stehen an:

  • Umstieg von Gas auf Fernwärme

  • Installation einer Grundinstallation zum Laden von Elektrofahrzeugen

  • Solaranlagen und das bilden von Eigenverbrauchsgemeinschaften

Am Samstag 2. April wurden alle BewohnerInnen und EigentümerInnen von der Energiekommission eingeladen, alle drei Themen vorzustellen und zu diskutieren. Trotz leichtem Schneefall und winterlichen Temperaturen haben sich rund 70 Personen informieren lassen.


Zum Einstieg hat uns Adrian Fahrni, Leiter der Abteilung Energie beim Kanton Aargau, aus erster Hand über die kantonalen Energiepläne informiert.


Danach wurden die drei Themenposten besucht, wo die Teilprojekte erklärt und visualisiert wurden.


Danach ging es weiter zum Teilprojekt «Solar». Haben Sie gewusst, dass unsere Dachflächen ausreichend wären um unseren Jahresbedarf an Strom selber herzustellen? Wir könnten also zukünftig mit Solarstrom Auto fahren, Kochen und unsere Waschmaschinen betreiben.


Als Höhepunkt stand eine Besichtigung der Fernwärme und KVA in Buchs auf dem Programm. Die zwei kompetenten und geduldigen FührerInnen haben uns alles einfach verständlich erklärt und nun wissen wir, woher die Wärme in Zukunft kommen soll.


Die interessierten Besucher gaben auf einer Flipchart-Tabelle ihre aktuelle Einschätzung bekannt. Ergebnis: Die grosse Mehrheit unterstützt die geplanten Energie-Projekte


Stockwerkeigentümergemeinschaften haben den Ruf, etwas schwerfällig in ihren Entscheidungen zu sein. Wichtige Erneuerungen könnten durch Minderheiten blockiert werden, was die gute Nachbarschaft belastet und die Werthaltigkeit gefährdet.


Die Energiekommission Hübeliacker möchte durch ihr Engagement und den breiten Einbezug der MiteigentümerInnen diese Hürde bezwingen. Oder wie es der Leiter der Energiekommission formuliert hat: «Herausforderungen die alle angehen, müssen wir auch gemeinsam lösen». Mit dem Energie-Samschtig wurde ein starkes Zeichen gesetzt, dass wir die Energiezukunft des Hübeliacker aktiv gestalten wollen.


Viele Fragen - kompetente Antworten


Auf unserer Website haben wir einen umfassenden Frage/Antworten-Katalog zusammengestellt. Hier geht's zur Seite der Energiekommission.


Wie geht es weiter?


Die Besichtigung der KAV Buchs ist auf sehr grosses Interesse gestossen. Deshalb wiederholen wir den Ortstermin am Samstag, 7. Mai 2022. Besammlung ist um 8.30 Uhr auf dem Besucher-Parkplatz Seite Zollweg. Dauer ca. 2 Stunden. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Bitte melden Sie sich bis 28. April auf dieser Doodle-Umfrage an: Anmeldung KVA 7. Mai


MEG-Vollversammlung am 29. Juni!


Wichtiger nächster Meilenstein ist die Vollversammlung der Miteigentümer (MEG) am 29. Juni um 18.00 Uhr, an welcher erste Entscheide zur Umsetzung der Teilprojekte diskutiert und beschlossen werden. Die offizielle Einladung wird von der Immobilienverwaltung GRIBI verschickt.


Weitere Informationen


Haben Sie Fragen zur Energiekommission oder zu den Teilprojekten? Diese Mitglieder der Energiekommission geben Ihnen Auskunft:


Peter Dietiker

Haus 11, Leiter Energie-Kommission / Thema Solar, peter.dietiker@gmx.net

Michael Purtschert

Haus 3, Thema Wärme, michael.purtschert@gmx.net

Carlo Mathys

Haus 15, Thema E-Laden, carlo.mathys@gmx.ch

Martina Baltzer

Haus 5, Kommunikation und Organisation, baltzerma@yahoo.de